Thermos­kannen - Sup­pe To Go

Liebe (Gemüse) Suppenfreunde,

die Anrede „Lieber Suppenkasper“ wäre wenig charmant, dennoch möchte ich einführend auf die Geschichte vom Suppenkasper verweisen.

Das Märchen vom Struwwelpeter kennt fast jeder. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann beschreibt im Struwwelpeter die Geschichte vom Suppen­­­kasper: „Der Kasper, der war kerngesund, ein dicker Bub und kugelrund. Er hatte Backen rot und frisch; die Suppe aß er hübsch bei Tisch. Doch einmal fing er an zu schreien: „Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe esse ich nicht!“

Damit es Dir nicht geht wie dem Suppenkasper, versuch es mit einer leckeren Thermoskannen-Suppe To Go. Ich lade Dich ein, die 12 unterschiedlichen Gemüsesuppen rund ums Jahr selber herzustellen und zu genießen. Du kannst jederzeit in den Suppenkalender einsteigen und musst nicht bis zum nächsten Januar warten, wie sonst üblich bei einem Kalender. Vielleicht ist das sogar der Beginn einer besonderen Gemüsesuppen-Tradition!? Mein Kalender zeichnet sich aus, in dem er Tipps, Anregungen, schräge Rezepte und auch Sinnsprüche enthält.


Suppe in der Thermoskanne: Bärbel Sill aus Maintal hat die Rezepte für Sie!



Kochen Sie verschiedene Gemüsesuppen mit dem Kochkalender von Bärbel Sill aus Maintal.


Wie erwerbe ich die PDF-Vorlage für das E-Book "Thermoskannen - Suppe To Go"?


Für einen guten Zweck kannst Du gegen eine Spende bis zum 31. Dezember 2019 die PDF-Vorlage für das E-Book „Thermos­kannen Suppe To Go - Mehr als ein Kalender – Einfach selber kochen“ unter Angabe des Vereins bestellen.



Kinder- und Jugendfarm Maintal e.V.


www.kijufa-maintal.de

Sparkasse Hanau IBAN DE41 5065 0023 0053 0120 50

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Frankfurt/Rhein-Main

www.akhd-frankfurt.de

Frankfurter Sparkasse IBAN DE32 5005 0201 0200 5246 58

Förderung für das Karussell im Staatspark Hanau-Wilhelmsbad e.V.

www.karussell-wilhelmsbad.de

Sparkasse Hanau IBAN DE33 5065 0023 0000 0448 59