Thermos­kannen - Sup­pe To Go

Liebe (Gemüse) Suppenfreunde,

die Anrede „Lieber Suppenkasper“ wäre wenig charmant, dennoch möchte ich einführend auf die Geschichte vom Suppenkasper verweisen.

Das Märchen vom Struwwelpeter kennt fast jeder. Der Frankfurter Arzt Heinrich Hoffmann beschreibt im Struwwelpeter die Geschichte vom Suppen­­­kasper: „Der Kasper, der war kerngesund, ein dicker Bub und kugelrund. Er hatte Backen rot und frisch; die Suppe aß er hübsch bei Tisch. Doch einmal fing er an zu schreien: „Ich esse keine Suppe! Nein! Ich esse meine Suppe nicht! Nein, meine Suppe esse ich nicht!“

Damit es Dir nicht geht wie dem Suppenkasper, versuch es mit einer leckeren Thermoskannen-Suppe To Go. Die 12 unterschiedlichen Gemüsesuppen rund ums Jahr habe ich für Dich entwickelt und sie sind eine Anleitung zum selber Kochen. Du kannst jederzeit in den Suppenkalender einsteigen und musst nicht bis zum nächsten Januar warten. Vielleicht ist das sogar der Beginn einer besonderen Gemüsesuppen-Tradition!? Mein Kalender zeichnet sich aus, indem er Gesundheits-Tipps, Bewegungs-Anregungen, schräge Rezepte und auch Sinnsprüche enthält.

Der Untertitel: "Einfach selber kochen" sollte besser: "Einfach selber kochen und damit Abnehmen" lauten.

Vorwort von Daniela Kircher - Dipl. Oec.troph (FH) - Genussbotschafterin aus Fulda

Seit über 18 Jahren arbeite ich als Ernährungsberaterin und betreue seitdem viele Menschen. Leider ist für Viele im Supermarkt nicht erkennbar, welche Produkte für Ihren Körper gut sind und welche nicht. Oft wird nur bei genauerem Hinsehen erkannt, was in den Produkten steckt. Viele fühlen sich sicher und sind der Überzeugung, dass bei der Herstellung nichts für den Menschen Schädliches eingesetzt werden kann und schauen eher auf die Werbung:,,wie von Oma gemacht oder light (nur halb so viele Kalorien) oder das Marketing“. Doch leider ist in einem Erdbeerjoghurt eben nur maximal eine Erdbeere enthalten, dafür jede Menge „Mist“ und 7 Würfel Zucker! Ein fertiger Rotkrautsalat liefert auf 350 g ganze 21 Würfel Zucker, genau so viel wie ein halber Liter Cola! Der vermehrte Verzehr von stark verarbeiteten Lebensmitteln hinterlässt Spuren, der Eine setzt Pfunde an, weil das Sättigungsempfinden nicht mehr gut funktioniert, der Andere bekommt Magen-Darm-Probleme.

Ich beobachte eine starke Zunahme an Unverträglichkeiten in den letzten 20 Jahren

Als ich vor 18 Jahren mit der Ernährungsberatung angefangen habe, ging es meist um das Thema Übergewicht. Ich hatte damals genau so viele Kunden wie heute, ich war festangestellt. Früher hatte ich vielleicht maximal 10-15 Kunden im Jahr, die an Unverträglichkeiten litten. Heute habe ich 10 Kunden in der Woche, die an Unverträglichkeiten leiden. Oft sind es sehr unspezifische Unverträglichkeiten, die sich mit Unwohlsein, Völlegefühl, Magenproblemen und Verdauungsstörungen äußern.

Frau Sill trifft mit Ihrem Buch genau die Problematik und gibt eine einfach umzusetzende Lösung!

In der heutigen Zeit kochen leider nicht mehr viele selbst, obwohl die Kochsendungen im Fernsehen boomen. Viele greifen oft aus Bequemichkeit zu Fertigprodukten oder versorgen sich Außerhaus. Und auch die Außerhaus-Versorgung hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Die Brötchen beim Bäcker bestehen nicht mehr aus den einfachen Zutaten wie früher, nein, diese sind voller Backbeschleuniger, Triebmittel und so weiter. Die vielen Stabilisatoren und Emulgatoren, Geschmacksverstärker und Aromen, so wie viele weiter chemische Zutaten, kennt unser Darm nicht und er macht unter deren Beschuss einfach schlapp oder geht in Streik. Viele meiner Kunden sehen aber keinen Ausweg aus diesem Dilemma, denn in Kantine oder beim Bäcker gibt es nichts Besseres und Ihnen fehlt die Zeit oder die Kompetenz etwas selbst zuzubereiten. Doch wie Bärbel Sill es mit Ihren einfachen Rezepten zeigt, benötigt man nicht viel Zeit, es geht einfach und schnell und man ist unterwegs prima versorgt!

Das kann jeder so machen! Für jeden ist die Thermoskannen-Küche geeignet!

Sowohl Menschen mit Unverträglichkeiten als auch Menschen die Abnehmen möchten oder sich einfach nur gut versorgen möchten, finden in dem E-Book sehr schöne Anregungen und tolle Rezepte. Bärbel Sill schreibt auf humorvolle Art und es gibt nicht nur tolle Rezepte, sondern jede Menge Bewegungstipps, Gesundheitstipps und Gesundheitsinformationen! Ich bin begeistert davon!

Ihre Daniela Kircher - Dipl. Oec.troph (FH) - Genussbotschafterin aus Fulda




Kochen Sie verschiedene Gemüsesuppen mit dem Kochkalender von Bärbel Sill aus Maintal.


Bestellung: E-Book "Thermoskannen - Suppe To Go"

Mehr als ein Kalender - Einfach selber kochen

 Gesamtpreis: 12.- € netto

Umsatzsteuerfreie Leistungen gemäß §19 UStG.

Gesamtpreis: 12.- € brutto

ISBN 978-3-00-065284-4