Ein paar Kilogramm weniger


Falls Du nur ein paar Kilos abnehmen möchtest, genügt es ein bis drei Mal pro Woche Intervall zu fasten. Möchtest Du mehrere Kilos abnehmen, dann faste täglich nach dem Intervallprinzip. Denke an ausreichend Proteine wie Hülsenfrüchte, Speisepilze, Sojaprodukte, Seefisch und magere Milchprodukte. Trinke über den Tag verteilt viel Mineralwasser (Beispiel: 70 kg Körper-gewicht mal 0,3 = 2,1 Liter Trinkmenge). In die Trinkmenge kannst Du Gemüse, Obst, Suppe, Soße einrechnen.



Zellreinigung durch Intervallfasten

Mit Zellreinigung durch Intervallfasten kannst Du buchstäblich im Schlaf abnehmen. Zwischen den Mahlzeiten – die letzte am frühen Abend und die erste am späten Morgen – sollten allerdings 16 Stunden liegen. In den acht Stunden tagsüber kannst Du Dich satt essen, in Form von zwei Mahlzeiten. Naschen kannst Du eine Hand voll Nüsse. Wenn Du Dich auch noch antientzündlich, also ohne Fleisch- und Wurstwaren, ernährst, fällt die entzündungstreibende Arachidonsäure weg. So gibst Du Deinem Körper die Chance wieder heil zu werden! 

Der innere Schweinehund

Das bekannteste Haustier ist der innere Schweinehund. Gut behandelst Du ihn mit regelmäßiger Bewegung, z.B. mit 10 000 Schritten pro Tag. Das sind ca. sechs Kilometer und dafür benötigst Du ungefähr eine Stunde.